E-Bike Fahrsicherheitskurse

Sicherheit auf dem E-Bike

Mit dem E-Bike die Fahrsicherheit trainieren: Das geht in unseren Kursen. Das Fahren mit E-Bikes ist nämlich nicht zu unterschätzen. Immer häufiger verunfallen E-Biker schwer im Strassenverkehr – wir zeigen, wie sich das verhindern lässt.

Elektrovelos boomen

E-Bikes ermöglichen im Vergleich zum herkömmlichem Velofahren neue Reichweiten bei weniger körperlicher Anstrengung. Damit eignet sich das E-Bike einerseits für Seniorinnen und Senioren, andererseits aber auch für das Berufspendeln. Das zeigt sich auch in der Anzahl verkaufter Elektrobikes. Die Verkaufszahlen nehmen rasant zu: 2020 wurden in der Schweiz über 171’000 neue E-Bikes verkauft – Rekord! Leider enden die E-Bike-Fahrten aber auch immer häufiger im Spital. Parallel zu den Verkaufszahlen steigen nämlich auch die Unfälle mit E-Bikes: 2020 verunfallten 521 Personen mit dem E-Bike schwer.

Unfälle mit dem E-Bike

Fahrsicherheit ist umso wichtiger, je grösser die Motorenunterstützung bei E-Velos ist. Ein E-Bike fährt nämlich bei gleichem Kraftaufwand deutlich schneller als ein herkömmliches Velo. Dies führt zu zwei Risikofaktoren beim E-Biken: Einerseits ist der Bremsweg ungewohnt lang. Und andererseits bleibt dadurch weniger Zeit, um auf Unerwartetes zu reagieren. Um die Fahrsicherheit mit dem E-Bike zu erhöhen, ist es deshalb wichtig, die Bremstechnik und das sichere Anfahren und Anhalten mit dem E-Bike gezielt zu trainieren.

Ebenfalls besteht bei einer E-Bike-Fahrt ein erhöhtes Unfallrisiko durch andere Verkehrsteilnehmer. Wie bei allen anderen Zweirädern übersehen diese E-Bikes leicht oder nehmen sie zu spät wahr. Bei Elektro-Bikes kommt aber erschwerend hinzu, dass sie häufig mit herkömmlichen Fahrrädern verwechselt werden. Das führt dazu, dass das Tempo des E-Bikes unterschätzt wird.

Sicheres Fahren mit dem E-Bike

Fahrsicherheit mit dem E-Bike bedeutet vor allem: defensiv fahren. Die Unfälle können nämlich gravierend sein. Wer mit dem E-Velo unterwegs ist, sollte immer defensiv und vorausschauend fahren. Bessere Sichtbarkeit minimiert das Unfallrisiko ebenso. Dazu gehört beispielsweise das Fahren mit Licht, aber auch das Tragen einer Leuchtweste.

Unfallursachen mit dem E-Bike

Seit einigen Jahren nimmt die Zahl der Unfälle zu. Ein Rückgang ist nicht absehbar. Hauptursache ist zu schnelles Fahren. Auch gibt es bei diesen Unfällen mehr verletzte Personen.

Wer den sicheren Fahrspass mit dem E-Bike geniessen will, muss dessen Besonderheiten und Fahreigenschaften kennen.

•           E-Bikes sind deutlich schwerer als Fahrräder.

•           Ihr Fahrverhalten wird durch die Körperhaltung des Lenkenden beeinflusst.

•           E-Bikes sind deutlich schneller als Velos, weshalb sich der Bremsweg stark verlängert.

•           E-Velos werden durch andere Verkehrsteilnehmer mit den gewöhnlichen Velos verwechselt und betreffend Geschwindigkeit unterschätzt.

Die Verletzungen bei Verkehrsunfällen mit E-Bikes sind hinsichtlich der Schwere und der Behandlungsdauer mit Motorradunfällen vergleichbar. Sie unterscheiden sich von denjenigen mit Velos, wie diverse medizinische Studien aufzeigen. Demnach sind die schwereren Unfallfolgen auf die höheren Geschwindigkeiten und das grössere Gewicht der E-Bikes zurückzuführen.

Mehr Fahrsicherheit mit einem E-Bike-Kurs

E-Biken kann also gefährlich werden – muss es aber nicht. Wie bereits erwähnt, sind Unfälle mit dem E-Bike mit Motorradunfällen zu vergleichen. Um ein Motorrad lenken zu dürfen, ist aber eine spezielle Ausbildung erforderlich. Wir empfehlen dringend, auch für das E-Bike einen Kurs zu besuchen. Damit reduziert sich das Unfallrisiko massiv. In unseren Fahrsicherheitskursen für E-Bikes lernen die Teilnehmenden Folgendes:

Angebot

  • Unsere BFU-certified E-Bike-Instructoren zeigen auf, wo die Risiken im Strassenverkehr für E-Bikes lauern.
  • Ausserdem lernen die Teilnehmenden, wie sie sicher Anfahren und Anhalten mit dem E-Velo.
  • Um auch im Notfall richtig reagieren zu können, erlernen die Teilnehmenden die korrekte Bremstechnik mit dem E-Bike.
  • Ausserdem üben wir die Gewichtsverlagerung, das Halten des Gleichgewichts und das Kurvenfahren mit dem E-Bike.

Licence to bike®

Das umfassende E-Bike-Brevet Licence to bike® wurde speziell für E-Bike-Fans entwickelt. Es ist in zwei Levels unterteilt. Dabei beinhaltet jedes Level wertvolle Übungen, viele Tipps und Tricks und die wichtigsten theoretischen Grundlagen des Rennradsports. Alle Inputs üben wir direkt auf einer Tour auf unserem Übungsgelände. Nach dem Kurs erhalten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Licence to bike®, das Schweizer E-Bike-Brevet.

Melde dich noch heute für einen E-Bike-Kurs an, um sicher auf den Strassen unterwegs zu sein.

Datenschutz
Wir, Swiss Bike School GmbH (Firmensitz: Schweiz), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Swiss Bike School GmbH (Firmensitz: Schweiz), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: