Allgemeines

Licence to bike ® - das Schweizer Bike-Brevet

Unser Angebot

Wer?

Jung und Alt (ab 15 Jahren) bei guter Gesundheit

Lernziele des Licence to bike:

LB1 >> EinsteigerInnen und erfahrene BikerInnen

LB2 >> LB1 Übungen beherrschen; LB1 Kurs besucht

 

Wo? In deiner Region – Treffpunkt beim Bikeshop der Swiss Bike School-Partner
Wann? Aktuelle Ausschreibungen und Anzahl freier Plätze siehe Kursdaten.
Was?

Umfassende Mountainbike-Fahrtechnik speziell von Profis für den Breitensport ausgearbeitet:

Themen

  • Gleichgewicht
  • Geschicklichkeit
  • Bremsen
  • Kurventechnik
  • Uphill
  • Downhill
  • Tipps und Tricks

Gratis Verpflegung

  • Verpflegung (Getränke, Riegel, Gels) sowie Bidon von SPONSER

Bike-Brevet-Urkunde Licence to bike®

Anmeldung/
Abmeldung

Via Kursdaten-Seite oder beim Swiss Bike School-Partner.
Auskünfte per Mail oder Tel. 079 176 81 55

Bei Gruppenanmeldungen bitte die Sammelanmeldung in der Anmeldemaske benutzen.

Anmeldeschluss
Beachte die Anmeldeschlussdaten in der Beschreibung. In der Regel bis 18:00Uhr am Vortag.

Der Teilnehmer kann sich schriftlich per Email oder Post von der vereinbarten Teilnahme abmelden. Die Abmeldung entfaltet ihre Wirkung per Eingang bei Swiss Bike School. Es fallen folgende Abmeldekosten an:

Bei Eingang 31 bis 5 Tage vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 25.- in Rechnung gestellt.

5 – 3 Tage vor dem Kurs werden 50% der Kurskosten in Rechnung gestellt (hälftige Rückerstattung des bezahlten Betrages).

3 – 0 Tage vor Kursbeginn oder bei Nichterscheinen werden 100% der Kurskosten in Rechnung gestellt (keine Rückerstattung des bezahlten Betrages).

Kursdaten

Durchführung

Bei sehr schlechten Wettervoraussichten wird der Kurs ohne Verschiebungsdatum am Vortag abgesagt, da Bike-Kurse bei lange andauerndem Regen allen Beteiligten wenig Spass machen.

Die TeilnehmerInnen werden bei Absagen am Vortag per Mail oder Telefon informiert.

Maximum 6 Personen

Mitnehmen

Helm obligatorisch, Velohandschuhe, geeignete Kleidung, funktionstüchtiges und richtig eingestelltes Mountainbike (kleine Verpflegung wird abgegeben).

Wenn möglich vorher Bike-Check machen lassen (am besten bei einem Swiss Bike School-Partner). Während  den Geschäftsöffnungszeiten oder frühzeitig vor dem Kurs im Shop vorbeigehen oder noch besser voranmelden.

Besonderes

Die Teilnahme am Bike-Brevet erfolgt auf eigenes Risiko. Die Übungen sind freiwillig. Es ist obligatorisch einen Helm und geeignete Kleidung zu tragen sowie ein funktionstüchtiges Mountainbike zu fahren.

Die Kursleitung lehnt jede Haftung bei Unfällen ab. Der Kursteilnehmer/die Kursteilnehmerin muss privat ausreichend versichert sein.

Preise


Standardkurse

5 h = CHF 110.-
2 x 2.5 h = CHF 110.-

Privatkurs (Kursort / Datum gemäss Anfrage)

Auf Anfrage stellen wir Ihnen Privat- und Einzelkurse sowie Gruppenkurse individuell zusammen. Den Fahrtechnikkurs planen wir nach Ihren Wünschen in der Region ihrer Wahl.

Lassen Sie uns eine unverbindliche Anfrage per Mail oder dem Kontaktformular zukommen. Wir werden umgehend mit Ihnen Kontakt aufnehmen um Anregungen und Ideen bestmöglich umzusetzen.

Hier siehst du wie Dein Fahrtechnikkurs durchgeführt wird:

Sicherheit

Helm

Immer einen Helm tragen! Er darf nicht rutschen, Bändel gut anziehen

Handschuhe

Schützen vor aufgeschürften Handflächen bei Stürzen und dämpfen Schläge vom Lenker

Apotheke

Wir empfehlen im Rucksack eine kleine Nottfallapotheke
Mindestens einen Verband und Wundcreme für allfällige Stürze mitnehmen

Handy

Für Notfälle immer mitnehmen; und Kontakte mit den anderen Teilnehmer austauschen; Notfallnummern speichern

Begleitung

Mindestens zu zweit unterwegs sein

Gefährliches Gelände

Vorsicht bei Abhängen und Bachtobel: Bei Unsicherheit absteigen oder mit ausgeklickten Klickpedalen weiterfahren

Federung

  • Vermindert Überschläge
  • Dämpft Schläge auf die Gelenke 
  • Weniger Ermüdungserscheinungen

Einstellungen

Regelmässig überprüfen und vom Mechaniker warten lassen.

Fussgänger / Pferde

Nie abrupt bremsen oder sliden.
Frühzeitig bemerkbar machen (Achtung rufen oder mit Glocken) und langsam überholen.
Spezielle Vorsicht bei Pferden denn diese können durchbrennen und Reiter sowie Biker gefährden!

Kuh-Drähte/ Tore

Sobald Pfähle neben Weg vorhanden sind, es könnte ein nicht gut sichtbarer Kuhdraht über den Weg gespannt sein. Tore nach passieren wieder schliessen.